Die Kunst in der Balance zu leben

Wir Menschen haben Lebensaufgaben zu erfüllen. Es gibt soziale Lebensbereiche: Arbeit, Liebe, Gemeinschaft

und persönliche Lebensbereiche: Beziehung zu sich selbst und geistiges Leben.

In den sozialen Lebensbereichen nehme ich Beziehungen zu anderen Menschen auf und begegne Ihnen auf unterschiedliche Weise. Im persönlichen Bereich habe ich Beziehung zu mir selbst und gestalte diese mit mir.

soziale Lebensbereiche

Gemein-

schaft​

Freundschaften
Beziehungen
Nachbarschaft
Vereine
Kirche


Freundschaften und Beziehungen sind wichtig. Mit Ihnen teilen wir Freud und Leid.

Arbeit

Beruf
Ehrenamt
Mitarbeiter
Kollegen
Vorgesetzte
Pflege Eltern/Kinder
Haushalt/Garten


Eine Arbeit, die unseren Neigungen und Stärken entspricht, gibt uns Bestätigung und Kraft.

Liebe

Partnerschaft
Sexualität
Kinder
Eltern

Menschen, die unsere Herzen berühren, können uns stärken, aber auch leicht verletzen.

persönliche Lebensbereiche

Selbst

Selbstannahme
Selbstregulation
Körper
Psyche
Hobby
Fitness


Wir bestehen aus vielen Facetten und Bereichen.

Spiritualität

Glaube
Sinn
Zukunftsperspektiven
Ziele
Philosophie
Lebensaufgaben


Was gibt Ihnen Kraft, in alle Lebensbereiche hinein?

Der Stuhl als Symbol der ​Balance

Stellen Sie sich vor, jedes Stuhlbein steht für einen Lebensbereich: Gemeinschaft, Arbeit, Liebe, Selbst.

Die Lehne ist die Kraftquelle, der Sinn.

 Wie ist Ihre Zeit/Energie auf die verschiedenen Bereiche verteilt?

Welche Bereiche (welche Stuhlbeine) sind besonders ausgeprägt und welche sind eher zu kurz geraten?

Burnout-Prophylaxe

Sie sind ein engagierter Mitarbeiter, darum achten Sie auf sich! Erhalten Sie sich die Balance zwischen Ihrer Beanspruchung und Ihren persönlichen Ressourcen. Schützen Sie sich vor einem Burnout durch eine rechtzeige Prävention und bewusste Lebensgestaltung. Folgende Punkte helfen Ihnen dabei:

Phasen eines Burnout erkennen

Life-Balance

Persönlicher Mut- und Angstpegel

Individueller Notfallkoffer

Aufdeckung von stresserzeugenden Grundhaltungen

Wer seine Lebensbereiche in einem vernünftigem Gleichgewicht hält, beugt Stress und Ausbrennen vor.

Praxis ELA

Monika Neumann

Heilpraktikerin Psychotherapie

Energie . Lebensbereiche . Achtsamkeit